Navigation
Malteser in Greven

Oramecum: Malteser im Bistum Münster veröffentlichen Gebetbuch

09.10.2017
Gebete für Helferinnen und Helfer stellten (v.l.) Stephan von Salm-Hoogstraeten, Dr. Dirk Paßmann (Aschendorff Verlag) und Dr. Martin Altenburger vor.
Gebete für Helferinnen und Helfer stellten (v.l.) Stephan von Salm-Hoogstraeten, Dr. Dirk Paßmann (Aschendorff Verlag) und Dr. Martin Altenburger vor.

Die Malteser im Bistum Münster haben ein Gebetbuch für Helferinnen und Helfer veröffentlicht. Unter dem lateinischen Titel Oramecum, was übersetzt „Bete mit mir“ heißt, hat Autor Dr. Martin Altenburger Gebete verfasst, die auch für Nicht-Malteser einen guten Einblick in die tagtägliche Arbeit der Malteser ermöglichen. Der stellvertretende Diözesanleiter ist bereits seit 1995 ehrenamtlicher Malteser. Die Gebetstexte habe er seit vielen Jahren gesammelt und bei Einsätzen, Tagungen und Übungen oft erprobt. „Das Buch soll eine Hilfestellung sein, um die beiden Teile unseres Leitsatzes ‚Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen‘ immer wieder in einen engen inhaltlichen Zusammenhang zu setzen.“

Besonders sei auch das handliche Format des Gebetbuches, betont Malteser Diözesangeschäftsführer Stephan von Salm-Hoogstraeten. „Da es in jede Einsatzjacke passt, ist Oramecum ein idealer Wegbegleiter für unsere Helfer im Haupt- und Ehrenamt bei der Ausübung ihrer vielfältigen caritativen Dienste.“

Info

Martin Altenburger, Oramecum, Gebete für Helferinnen und Helfer, 168 Seiten, erschienen im Verlag Aschendorff, im Buchhandel erhältlich, fünf Euro.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE17370601201201214145  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7