Navigation
Malteser in Greven

Schulbegleitung: Schule ist einfach einfacher zu zweit

5. Mai: Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

08.05.2019

Kreis Steinfurt. Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai. Auch die Malteser engagieren sich für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Allen voran ist der Hilfsorganisation der Schulbegleitdienst eine Herzensangelegenheit.

Fünfzehn Malteser Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter unterstützen im Bistum Münster Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen in der Schule. Diese Helferinnen und Helfer ermöglichen überhaupt erst den Besuch und die tatsächliche Teilhabe in der entsprechenden Einrichtung. „Wir engagieren uns für Chancengleichheit, denn durch die Assistenz der Schulbegleiter ist es Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen oftmals erst möglich, eine Regel- oder Fördereinrichtung erfolgreich zu besuchen“, erläutert Sandra Holtmann von den Maltesern. Bei der individuellen Einzelbetreuung in der Einrichtung stehe dabei die Entwicklung der Selbstständigkeit im Vordergrund.

Mit der 2008 in Kraft getretenen UN-Behindertenrechtskonvention wurde die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen bestärkt. „Eine der Hauptaufgaben unseres Schulbegleitdienstes ist es, hierbei alle Beteiligten zu unterstützen und bedarfsgerechte Hilfen zu ermöglichen“, sagt Holtmann.

Weitere Informationen zum Malteser Schulbegleitdienst erhalten Interessierte per Mail bei Sandra Holtmann: sandra.holtmann(at)malteser(dot)org.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE17370601201201214145  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7